Vollert Innovations

Oktober 2014:

ISO-MATIC 2.0: Dämmmaterial hochpräzise vorbereiten

Energieeffiziente Betonfertigteile wie isolierte Doppel- oder Sandwichwände werden weltweit stark nachgefragt. Die wirtschaftliche Herstellung erfordert jedoch neue Technologien, um auch in straff organisierten Abläufen  und kurzen Zeitspannen qualitativ hochwertige Fertigteile in großer Menge produzieren zu können. Die Arbeitsstation ISO-MATIC 2.0 ermöglicht dies durch das passgenaue, automatisierte  Schneiden des Dämmmaterials in jeder gewünschten geometrischen Form (Bohrkreise, Schrägen, Wellen u.v.m.).

Hier lesen Sie mehr..

Mai 2014:

Höchstes Drehmoment und satte E-Power von Anfang an

Im Zementwerk Hatschek im österreichischen Gmunden sorgt ab sofort ein Rangier-Robot DER 120 für einen sicheren und umweltfreundliche Rangier- und Verladebetrieb. Die neue Green-Tech-Generation überzeugt mit höchstem Drehmoment und satter E-Power von Anfang an. Der elektrische Antrieb hat nicht nur einen hervorragenden Wirkungsgrad, sondern garantiert auch ein konstant hohes Drehmoment. Die Leistung ist somit umgehend bei niedrigen Motordrehzahlen abrufbar und verschafft dem Rangier-Robot ein völlig neues Fahrgefühl mit unglaublicher Schubkraft vom Stand weg. Die hohe Effizienz verringert den Kraftstoffverbrauch und den Ausstoß von NOX und CO2. Außerdem werden zusammen mit dem Partikelfilter 99 % weniger Rußpartikel an die Umwelt abgegeben.

Hier lesen Sie mehr..

März 2014:

178 Saugschalen sorgen für eine effiziente Doppelwandproduktion

Die belgische Kerkstoel-Gruppe gehört europaweit zu den führenden Herstellern für Transportbeton und Betonfertigteile. Im Betonfertigteilwerk Kerkstoel 2000+ in Grobbendonk fertigt man bereits seit Ende der 90er Jahre hochwertige Elementdecken und Doppelwände für den modernen Wohn- und Industriebau. Um für neue Trends und die steigende Nachfrage der Bauindustrie vorbereitet zu sein, wurde jetzt der Teilbereich der Doppelwandfertigung innerhalb des 1998 von Vollert installierten Umlaufsystems umfassend modernisiert. Im Mittelpunkt: das neue Vakuumwendegerät mit 178 präzise angesteuerten Saugschalen.

Hier lesen Sie mehr..

August 2012:

Schalungsroboter SMART SET verbindet Präzision und Geschwindigkeit mit Robustheit

Mit dem Schalungsroboter SMART SET präsentiert Vollert einen Multifunktionsroboter der neuesten Generation. Innovative Technologie verbindet Präzision mit hohen Leistungswerten bei Geschwindigkeit und Verfahrbeschleunigung. Dies garantiert, dass die Ein- und Entschalprozesse bei der Betonfertigteilproduktion in einer optimalen Taktzeit abgearbeitet werden.

Hier lesen Sie mehr..

Juli 2012:

Rangier- und Verladelösungen in ex-geschützten Arbeitsbereichen

Ein hoher Anteil der in der Mineralöl- und Chemischen Industrie produzierten Flüssigkeiten und Gase sind explosive Gefahrenstoffe. Für Rangier- und Verladevorgänge in ex-geschützten Arbeitsbereichen gelten aus diesem Grund strenge Sicherheits- und Prüfanforderungen an die Anlagentechnik. So müssen seit 2003 sämtliche mechanische und elektrische Komponenten die CE-Kennzeichnung nach der ATEX-Richtline vorweisen. Speziell für die Verladung dieser explosiven Güter z.B. in Zugwaggons, hat Vollert daher sein Produktportfolio für weitere Anwendungsbereiche ausgebaut.

Hier lesen Sie mehr..

Januar 2012:

Verladetraverse für Innenladergestelle

Die effiziente und sichere Verladung von Betonfertigteilen stellt viele Hersteller vor eine Herausforderung. Gerade hier besteht noch immenses Rationalisierungspotenzial.  Auch der französische Hersteller SPL suchte eine wirtschaftliche Lösung für die Verladung von Doppelwänden in seinem neuen Betonfertigteilwerk in Landaul in der Bretagne. Um die Innenladergestelle sicher zu transportieren, entwickelte Vollert eine spezielle Abhebevorrichtung, die die Verladeabläufe künftig deutlich optimiert.

Hier lesen Sie mehr..

September 2011:

Induktive Antriebstechnologie steigert Effizienz in Betonfertigteilwerken

Wenn im Werk Weyersheim von Rector Lesage Elementdecken kommissioniert sind, werden sie mittels eines Ausfahrhubwagens aus der Werkhalle zu den Ablageplätzen im Außenbereich transportiert, wo sie zur Abholung durch den Gabelstapler bereit stehen. Der Ausfahrhubwagen erhält seine Energie kabellos über Induktion und kann rund 24 Tonnen Last transportieren. Ein Fall für Vollert Anlagenbau.

Hier lesen Sie mehr..

September 2011:

Effizienz- und Kostenvorteile durch neue Generation Rangiersysteme

Vollert Anlagenbau wurde 2010 damit beauftragt, bei HANSAPORT, Deutschlands größtem Seehafenterminal für Schüttgut in Hamburg, die 1989 in Betrieb gestellten Rangiersysteme zu modernisieren. Die Vollert-Ingenieure entwickelten mit dem Rangier-Robot DER 240 eine technisch-optimal dimensionierte Rangierlösung, die durch energieeffiziente Technologie und höhere Rationalisierung die Investions- und Betriebskosten erheblich reduziert.

Hier lesen Sie mehr..