Oberflächenbeschichtung von
Großteilen und schweren Lasten

Die Massen der zu beschichtenden Werkstücke werden immer größer und die Bauteilvielzahl steigt ständig, gleichzeitig erwarten Ihre Kunden immer bessere Oberflächen und individuellere Farbgebungen. Die Lösung liegt in modernster Oberflächenbeschichtungstechnik und ressourcenschonenden,  zukunftsorientierten Materialflusskonzepten.

Unsere Technologie sorgt für eine hohe Anlagenproduktivität, effiziente Abläufe und optimale Durchlaufzeiten bei der Oberflächenbeschichtung schwerer Werkstücke und von Großbauteilen. Das beweisen namhafte Referenzprojekte, von der Automobil-, Nutzfahrzeug- und Verkehrstechnikindustrie bis hin zum weltweit größten Antriebshersteller. Ob Stand-alone-Lösung oder integriert in ein größeres Logistikumfeld, wir planen und realisieren für unsere Kunden schlüsselfertige Anlagentechnik.

Lösungen für die Nasslackierung

Wenn es um die Nasslackierung von Großgetriebemotoren, Mobilkranteilen oder Buskarosserien geht, setzen Kunden weltweit auf hochautomatisierte, leistungsstarke Anlagenkonzepte von Vollert. Entscheidend für eine hohe Anlagenproduktivität ist die optimale Vernetzung unterschiedlicher Lackier- und Trocknungsprozesse.

Dafür bedarf es vollautomatisierter Materialflusssysteme, die optimale Durchlaufzeiten gewährleisten. Ob flurfreie Anlagensysteme bis 50 t oder bodengeführte Fördertechnik bis mehrere 100 t - Vollert-Technologie sorgt für reibungslose Lackierprozesse.

Flurgebundene Anlagensysteme

  • Umlaufanlagen mit Rollenbahnen, Querfahrverteil- und Hubwagen, Dreh- und Schwenktische sowie Kettenförderer für die Lackschlitten 
  • Zentralschiebebühnen zur Ver- und Entsorgung der Prozessplätze mit Lackschlitten
  • Schub- und Zugsysteme zum getakteten oder kontinuierlichen Fördern durch Strahl-, Reinigungs-, Lackier-, Abdunst- und Trocknungskabinen

Flurfreie Anlagensysteme

  • Umfahranlagen mit Auf- und Abgabesystemen, Längsfördertechnik, Verteilmanipulatoren, Hub-, Dreh- und Schwenkeinrichtungen für die Warenträger
  • Zentralmanipulatoren zur Ver- und Entsorgung der Prozessplätze mit Transporteinheiten
  • Funktionswarenträger/Skids mit eingebauten Dreh- und Schwenkfunktionen sowie
  • Höhenverstellung in den Vorbehandlungs- und Lackierkabinen

In der Praxis

Lösungen für die Pulverlackierung

Die Pulverlackierung überzeugt durch vollkommen makellose, besonders widerstandfähige Oberflächen und eine hohe Umweltverträglichkeit, da keinerlei Lösungsmittel notwendig sind. Entscheidend: die richtige und vor allem wirtschaftlichste Anlagentechnik.

Dabei verstehen wir uns vom ersten Entwurf bis zum reibungslos funktionierenden Anlagensystem stets als verlässlichen Partner, der individuell auf Kundenwünsche eingeht, Konzepte maßgeschneidert plant und realisiert. Innovationen und zukunftsorientierte, ressourcenschonende Lösungen machen unsere Kunden langfristig in ihren Märkten erfolgreich. Dabei bewegen wir nicht nur schwere Lasten und Großbauteile, vor allem sorgen wir für eine hohe Anlagenproduktivität und effiziente Abläufe.

Pulverbeschichtungsanlagen für makellose Lackierresultate

  • Flurfreie Anlagensysteme für Werkstücke bis 50 t
  • Umfahranlagen mit Auf- und Abgabemanipulatoren und Verteilmanipulatoren zum Ver- und Entsorgen von Strahlkabinen, Pulverkabinen und Pulveröfen
  • Fördersysteme zum Beschicken der Pulveröfen und stationären Hubeinrichtungen in den Pulverkabinen zum Anheben und Ablassen der Bauteile mit den Warenträgern
  • Einspur- und Mehrspurwarenträger für Nutzlasten bis 50 t

In der Praxis

Lösungen für die Kathodische Tauchlackierung

Das Tauchverfahren hat sich in der Lackiertechnik bewährt, vor allem wenn komplizierte Oberflächenstrukturen beschichtet werden, aber auch bei besonders großen Werkstücken wie im Karosseriebau.

Unsere Anlagensysteme setzen heute den Standard, wenn es darum geht, Werkstücke hängend oder bodengeführt, quer- oder längsgeführt durch das Tauchbecken zu transportieren. Auf- und Abnahme-Handlingsysteme zum Übergeben/Übernehmen der Werkstücke auf/von den Lackierschlitten sowie Tauchmanipulatoren und Tauchkransysteme (stationär und fahrbar) sind verfügbar.

Lösungen für Reinigung und Vorbehandlung

Für optimale Lackierprozesse und einem qualitativ hochwertigen Schichtaufbau bedarf es einer einwandfreien Oberflächenvorbereitung. Mittels modernster Abwaschtechnologie werden Öle, Schmutz und Fettrückstände entfernt. Spezielle Additive im Wasser stellen sicher, dass die Werkstücke während des Trocknungs- und Lagervorgangs nicht korrodieren. Ebenso wichtig die Wasseraufbereitung für die Mehrfachnutzung des Reinigungsgemischs.

Um bestimmte Oberflächenbeschaffenheiten zu erzielen, Werkstücke von Lacken und Rost zu befreien oder zu entgraten, reicht Wasser nicht aus. Hier finden spezielle Aufstrahlanlagen ihre Anwendung. Neueste Materialflusstechnologie von Vollert gewährleistet reibungslose Abläufe, vor allem wenn schwere Werkstücke und Großteile vorbehandelt werden.

Ihr Ansprechpartner

Jochen Keinath

Senior Sales Manager

Telefon: +49 7134 52 225
Telefax: +49 7134 52 222

E-Mail: jochen.keinathvollert.de