SMART COMPACT2 Niederfrequente Verdichtungsstation

Beim Verdichten des Frischbetons auf der Umlaufpalette durch niederfrequente Erregung wird der bei sonst üblichen Verdichtungsverfahren auftretende Lärmpegel stark reduziert. Aufgrund unserer patentierten Aufhängung können unsere niederfrequenten Verdichtungsstationen, auch Schüttelstationen genannt, deutlich mehr Energie in das zu verdichtende Teil einbringen als Anlagen anderer Hersteller, was teure Modifikationen der Betonrezeptur ersparen kann. Die Einsparungen im laufenden Betrieb machen die bauartbedingte Mehrinvestition sehr schnell bezahlt.
Die Verdichtungsbewegung kann je nach Ausführung nur über die Software kreisförmig, in Palettenlängs- oder Palettenquerrichtung erfolgen. Wahlweise kann die niederfrequente Verdichtung auch mit einer hochfrequenten Verdichtung kombiniert werden.

Verschiedene Verdichtungsvorgänge, gekennzeichnet durch die Bewegungsrichtung, Verdichtungszeit, Erregerfrequenz und Amplitude, sind bei unseren Anlagen programmierbar und jederzeit abrufbar. Es lassen sich somit für verschiedene Produkte unterschiedliche Parameter hinterlegen, die dann von der Steuerung abgerufen werden können.

Ihre Ansprechpartner

Björn Brandt
T: +49 7134 52 308
F: +49 7134 52 205
bjoern.brandt(at)vollert.de

Philippe Marrié
T: +49 7134 52 230
F: +49 7134 52 205
philippe.marrie(at)vollert.de

Steffen Schmitt
T: +49 7134 52 239
F: +49 7134 52 205
steffen.schmitt(at)vollert.de

Igor Chukov
T: +49 7134 52 359
F: +49 7134 52 205
igor.chukov(at)vollert.de

Markus Schenk
T: +49 7134 52 138
F: +49 7134 52 205
markus.schenk(at)vollert.de

Einsatzbilder