| Betonfertigteilproduktion Europa NewsPressecenterReferenzen News

Automatisch, vollhydraulisch, effizient: Ungarische Limelog-Gruppe erweitert stationäre Betonfertigteilproduktion

Die ungarische Limelog-Gruppe ist seit 2009 spezialisiert auf Transporte von hochwertigen Baustoffen, Getreide sowie übergroßen Maschinen und Betonfertigteilen in –und außerhalb Ungarns. Daneben produziert man seit 2011 äußerst erfolgreich Stützen und Binder aus Stahlbeton. Mit einer KOMBISTEP-Treppenschalung sowie Hochleistungs-Kipptischen aus dem Spezialportfolio von Vollert erweitert man nun die stationäre Betonfertigteilproduktion.

Über 300.000 Tonnen jährlich an Kalk und Gips, verschiedenen Getreidesorten und Sonder-Betonelementen als Fracht befördert die ungarische Limelog-Gruppe. "In Dunaújváros, 60 km von Budapest am rechten Ufer der Donau gelegen, sind wir im Herzen Europas und nahe bei unseren Kunden" schildert Gábor Móró, Geschäftsführer der international tätigen Spedition. "Gerade der direkte Kontakt und Dialog mit unseren Kunden aus der Bauindustrie hat uns 2011 dazu bewegt, selbst eine eigene stationäre Betonfertigteilproduktion aufzubauen".

Vor allem in Infrastrukturprojekten, aber auch im sozialen Wohnungsbau steigt in Ungarn in den letzten Jahren die Nachfrage nach industriell vorgefertigten Betonelementen. "80% der Wohngebäude in Ungarn sind älter als 20 Jahre. Wir haben Nachholbedarf, daher boomt die Bauwirtschaft" berichtet Móró. Zudem ist die neue Bauweise schneller, günstiger und ressourcenschonender als das bisherige konventionelle Bauen beispielswiese mit Blocksteinen. "Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, zukünftig unseren Kunden auch Wandelemente aus Massivbeton sowie Treppen anzubieten." Unterstützt wird die Investition mit finanziellen Mitteln aus dem Capacity Development Fund der Europäischen Union für klein- und mittelgroße Unternehmer.

Hydraulische Treppenschalung für bis zu 15 Stufen

Die KOMBISTEP-Treppenschalung 15-150 stammt aus dem Spezial-Schalungsportfolio von Vollert. Das Konstruktionsdesign der Treppenschalung ist maximal flexibel. Dabei werden sowohl links- und rechtsläufige Treppen mit bis zu 15 Stufen produziert. Durch eine modular aufgebaute Seitenwand sind Treppenbreiten von 950 bis 1.500 mm möglich. Der Auftritt variiert hierbei stufenlos zwischen 220 - 320 mm, die Steigung zwischen 150 - 200 mm, wobei die Stufenhypotenuse exakt mittels hydraulisch verfahrbarem Scherenhubmechanismus erfolgt. Für die Voreinstellung werden die Stufen vollhydraulisch justiert. "Wir können sehr vielseitige Treppenkonfigurationen produzieren. Und die Umrüstzeit, um beispielsweise die Treppenbreite auf das nächste Bauvorhaben anzupassen, ist minimal" beschreibt Alexander Kaspar, Projektleiter Vertrieb bei Vollert. Die Laufplattenstärke ist hierbei variabel zwischen 100 und 200 mm. Bei der KOMBISTEP-Treppenschalung die Treppe über Kopf produziert wird. Dies eignet sich besonders für Sichtbetontreppen, für Treppen mit Kantenschutz oder Rutschprofilen sowie für nachträgliches Strahlen oder Schleifen. Für einen einfachen Ein- und Entschalvorgang verfügt die Treppenschalung zum Kippvorgang über eine integrierte Hydraulikfunktion. Die Stufenausführung erfolgt rechtwinklig und somit scharfkantig - ein weiteres Qualitätsmerkmal von Fertigteil-Treppen. Das ist vor allem wichtig, wenn später Teppich oder Keramikfliesen aufgebracht werden.

Ein Podestbausatz für den Treppenauf- bzw. austritt bis zu 1.500 mm ist durch die horizontal verfahrbare und höhenverstellbare Stahlrückwand besonders einfach und beliebig an jeder Stufe zu montieren. Das seitliche Verfahren der Seitenwand zur Aufnahme des Betonierdrucks erfolgt hydraulisch über einen Schermechanismus. Das Auf- und Zufahren ist damit besonders leicht und bedienerfreundlich.

Hochleistungs-Kipptische für die Massivwandproduktion

Vor allem im Wohnungsbau in Ungarn steigt die Nachfrage nach vorgefertigten Massivwänden. Die neuen stationären Hochleistungs-Kipptische bei Limelog ermöglichen die flexible, horizontale Herstellung von Betonteilen bis 4 m Wandbreite und 12 m Wandhöhe. Hydraulische Kippgelenke, fest verbunden mit Kipprahmen und Kippbock, stellen die Schalfläche bis zu einem Neigungswinkel von 80° auf und sorgen dafür, dass das Abheben ohne Abplatzen der Betonkanten erfolgt. Erstklassige Sichtbetonoberflächen gewährleistet die plan geschliffene Schaloberfläche. Verwindungssteifigkeit gewährleistet die großzügig dimensionierte Konstruktion. Die seitlichen Randabstellungen sind frei verstellbar für Wandstärken zwischen 100 und 300 mm. Für einen einfachen Reinigungsvorgang können diese seitlich abgeklappt werden. Hochfrequenz-Rüttler mit gruppenweiser Rüttlerfrequenzeinstellung für eine homogene Verdichtung des Betons auch bei asymmetrischer Elementbelegung. In die Oberkonstruktion integrierte Heizregister, die mit Thermoöl und Wasser arbeiten, sorgen für einen schnellen Aushärtevorgang des Betons.

"Mit der erweiterten Betonfertigteilproduktion haben wir unser Angebot für unsere Kunden aus der Bauindustrie deutlich erweitert" schildert abschließend Gábor Móró von Limelog. "Auch just-in-time innerhalb weniger Stunden können wir konstruktive Betonelemente wie Stützen, Binder und Treppen sowie Massivwände für Bauprojekte liefern."

PDF anzeigen