Referenzen
Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie
| Intralogistiksysteme Europa NewsPressecenterReferenzen News

Viertes Blechplatinen-Hochregallager für die Automobilproduktion

Vollert errichtet ein neues Materialflusssystem mit Hochregallager (HRL). Es ist bereits das vierte HRL des Intralogistikspezialisten im Presswerk von Mercedes-Benz am Standort Bremen. Gleichzeitig erhöhte Vollert die Gesamtgeschwindigkeit der bestehenden Intralogistikprozesse.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_Mercedes_Benz_2019
| Intralogistiksysteme Europa PressecenterReferenzenNews News

Bitte 100-mal Strahlen, Tauchen, Pulvern

Lkw-Trailer sind nützlich, aber auch groß und schwer. Das macht ihren Transport in der Lackierung nicht einfach. Die Giga Coating GmbH errichtete vor kurzem eine komplett neue Oberflächenbehandlungsanlage in Twist. Hier werden bis zu15,7 m lange und 9 t schwere Großteile nicht nur beschichtet, sondern auch gestrahlt, getaucht, geschwenkt und in hängenden Öfen wärmebehandelt. Das automatisierte Umlaufprinzip schafft in zwei Baustufen Kapazitäten für bis zu 100 Trailer und Sonderteile pro Tag.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_Giga_Coating_2018
| Intralogistiksysteme Südamerika NewsPressecenterReferenzen News

Waggons und Trailer in einer Linie schweißen, lackieren und montieren

Der brasilianische Hersteller Randon hat im Bundesstaat São Paolo eine 500 m lange kombinierte Schweiß-, Lackier- und Montagelinie für Lkw-Trailer und Eisenbahnwaggons errichtet. Für den individuell getakteten Vorschub entwickelte Vollert ein Schwerlast-Materialflusskonzept bestehend aus 13 kombinierten Seilzugantrieben, zwei Verteil-Verschiebebühnen und der Steuerung.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_Randon_2018
| Intralogistiksysteme Europa NewsPressecenterReferenzen News

Achtung Schwertransport!

Der Tieflader-Hersteller Faymonville lässt in Luxemburg bis zu 12 Tonnen schwere Teile flurfrei durch seine Lackieranlage schweben. Das Materialflusskonzept stammt ebenfalls von einem Schwerlastexperten – von Vollert aus Weinsberg. Die Steuerung erlaubt sowohl den Automatikbetrieb als auch das manuelle Fahren der Teile. Reibräder ermöglichen ein platzsparendes Anlagenlayout.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_Faymonville_2016
| Intralogistiksysteme Europa NewsPressecenterReferenzen News

Großteile rationell bewegen und lackieren

Die F. X. Meiller Fahrzeug- & Maschinenfabrik verfügt seit Anfang Juli über neue Anlagen zur Beschichtung von Großteilen. Zwei parallele Lackierstraßen mit einer Länge von 70 Metern bieten Platz für 14 Stationen. Jeweils 12 der bis zu 8 Tonnen schweren Teile können die Fahrstraßen gleichzeitig durchlaufen. Für die nötige Zugkraft sorgen zwei Kettenförder-Systeme von Vollert.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_Meiller_2009
| Intralogistiksysteme Europa NewsPressecenterReferenzen News

Ex-Schutz-sicher 50 Tonnen flurfrei lackieren

Mit einer neuen Lackieranlage setzt Liebherr Maßstäbe im Nutzfahrzeugbau. Im Werk Ehingen werden künftig Teile von Mobil- und Raupenkranen bis zu einem Gewicht von 50 Tonnen frei hängend lackiert. Die Intralogistik dafür entwickelt Vollert Anlagenbau aus Weinsberg. Auch Wirtgen und SEW-EURODRIVE setzen auf die neue Technik.

vollständigen Bericht lesen
Liebherr_Ehingen_2008
| Intralogistiksysteme Europa NewsPressecenterReferenzen News

Traumfahrzeuge im Minutentakt

Zwei Regalbediengeräte in einem Hochregallager der Vollert Anlagenbau GmbH aus Weinsberg sorgen in der neuen BMW Welt in München für den täglichen Nachschub an Neufahrzeugen. Der Tagesspeicher umfasst auf vier Stockwerken 284 Stellplätze und befindet sich zwölf Meter tief im Bauch der riesigen Auslieferungshalle. Von hier werden die Pkw vollautomatisch zur Präsentation und Abholung in die sogenannte Premiere-Arena gefahren – das Kernstück der BMW Welt.

vollständigen Bericht lesen
Referenz_BMW_2008