2015
2010
1993
1973
1966
1960
1925

Geschichte

2015
Vollert feiert 90-jähriges Jubiläum und investiert 4 Mio. Euro in die Zukunft

Dr. Markus Deimel wird neben Hans-Jörg Vollert als neuer Geschäftsführer bestellt

2013
OOO Vollert RU mit Sitz in Moskau wird gegründet

2012
Nuspl Schalungsbau GmbH + Co. KG wird gegründet und in die Vollert-Gruppe integriert

Vollert Commercial (Beijing) Limited mit Sitz in Peking wird gegründet

Vollert do Brasil Ltda. mit Sitz in Belo Horizonte wird gegründet

2011
Vollert wird Partner der VDMA-Nachhaltigkeitsinitiative BlueCompetence

Vollert India Pvt Ltd. mit Sitz in Neu-Delhi wird gegründet und damit die Vertriebsaktivitäten in Fernost verstärkt

Vollert liefert einen Zweiträger-Brückenkran mit einer Tragfähigkeit von 35 t und einer Spannweite von 44 m an Vallourec & Mannesmann Tubes in Düsseldorf

2009
Vollert baut in Xiamen (China) ein vollautomatisches Intralogistiksystem  für 800 Aluminiumcoils mit je 17 t Gewicht

2007
Die leistungsstärksten Regalbediengeräte der Welt – natürlich von Vollert - gehen bei SSAB in Schweden in Betrieb (1,09 Megawatt Hubleistung)

2003
Vollert liefert und installiert mit seinen Partnern in Bangkok das größte Betonfertigteilwerk der Welt

2001
Erstmalige Zertifizierung des Unternehmens nach VDA 6.4 und DIN ISO 9001:2000

1999
Die 3. Generation geht an Bord: Hans-Jörg Vollert, der Enkel des Firmengründers, übernimmt 75 % der Anteile und die Führung des Unternehmens

1992
Beginn der Lieferung von Fördertechnik – und Materialflusssystemen für die Automobilindustrie

1990
Erste Entwicklung von Schwerlast-Regalbediengeräten für einen Kunden in Taipeh (Taiwan)

1987
Lieferung des ersten vollautomatischen Vollert-Spezialkrans (BMW Berlin)

1974
Realisierung des ersten Rangier-Robot

1971
Vollert liefert weltweit die erste Palettenumlaufanlage für ein Betonfertigteilwerk

1964
Lieferung der letzten großen Materialseilbahn

1962
Vollert entwickelt sich zum Marktführer für Fördertechnik in der Feinkeramikindustrie (Porzellan) in Deutschland

1951
Ausbau der Schienentransportanlagen, für Sägewerke, Ziegeleien und Eisenbahnwaggons

1947
Hermann Vollert, der Firmengründer, verunglückt tödlich. Die zweite Generation übernimmt: Herbert und Robert Vollert führen mit ihrer Mutter Mina das Unternehmen weiter

1939
Bau einer neuen Werkstatt auf dem heutigen Firmengelände

1925
Gründung des Unternehmens in Weinsberg durch Hermann Vollert – die erste Generation beginnt: Durchführung von Schlosserarbeiten, Fahrradreparaturen, Bau von Brunnen und Pumpen und Seilbahnen für Weinberge