Hydraulische
Stützenschalung

Hydraulische Stützenschalung

Hydraulik-Stützenschalungen bieten maximale Flexibilität, denn die Abmessungen sind frei wählbar. Standardmäßig sind Höhen von 400 - 1.200 mm sowie Breiten von 100 - 1.000 mm möglich, eine optionale Höhen- und Breitenerweiterung ist jederzeit realisierbar. Ob als Mono- oder Duplexschalung - der Aufbau kann in nahezu allen Abmessungen auf Ihre Anforderungen abgestimmt werden.

Dabei besteht die Stützenschalung grundsätzlich aus einer Schalungsbasis mit einer festen Mittelbühne und verschiebbaren Seitenbühnen. Verschieden lange Schalsegmente können einzeln bzw. über Koppelplatten hydraulisch auch über die Gesamtlänge bedient werden. Über eine optionale Rutschplatte, welche mit der Seitenbühne mittels einer Zugeinrichtung verbunden ist, wird das Ausformen erheblich vereinfacht. Dabei liegt das fertige Bauteil zusammen mit der Bodenschalung auf der Rutschplatte und wird vor dem Ausheben von der mittleren Schalfläche getrennt.

Stützenschalungen sind auch mit Anbausatz für die Fundamentfußproduktion erhältlich. Des weiteren kann eine Verspannvorrichtung zur Herstellung von Spannbetonelementen integriert werden, ebenso ein Heizregister. Zum Verdichten des Betons werden Rüttler an der Schaltafel bzw. am Schalrost befestigt, in der KOMBITEC-Ausführung ist auch eine variable Montage an den gewünschten Positionen möglich. Die Rüttelmotoren übertragen hierbei die Energie über das Zentralrohr auf die Schaltafel.

Wählen Sie zwischen einer Monoschalung oder einer multifunktionalen Duplexschalung für eine maximale Anlagenproduktvität. Dabei sind die Seitenschaltafeln als Schalrost für bauseitigen Holzbelag oder in Stahlbelagausführung möglich.

Vielfältige Grundvarianten für maximale Flexibilität

Der Aufbau hinsichtlich Bodenschalung, Schalwände und Schaltafeln ist so ausgelegt, dass eine Vielzahl von Betonelementen äußerst wirtschaftlich hergestellt werden kann:

  • Durchgehende Bodenschalung im 6 m-Raster, in der Höhe um 25 mm verstellbar mittels speziellen Stützfüssen; bei Bedarf schnell austauschbar
  • Schalwände auf der Seitenbühne über Schnellverschlüsse rasterunabhängig und in beliebigen Abständen oder Rastermaßen montierbar
  • Höhe der Schaltafeln: 400, 600, 800, 1.000 oder 1.200 mm
  • Schaltafeln unterschiedlicher Länge 0,3 - 6 m mit Holzbelag oder aus Stahl mit speziellen Schalblechwerkstoffen für optimale Oberflächenbeschaffenheit der Bauteile
  • Verwendung von speziellen, rasterunabhängigen Schalungseinsätzen möglich, wie z. B. für Krankonsolen

KOMBITEC-Schalungssystem

Das universell einsetzbare Schaltafelsystem ist längen- und höhenkompatibel. Die Bausatzelemente sind hierbei im Längen- und Höhenraster äußerst variabel. Ein Aufbau bis zur Kreuzkonsole in unterschiedlichen Höhen ist möglich, ebenso Figurausbildungen.

Die Verbindungen sind mit Schnellspannern flucht- und flächentreu ausgeführt. Das integrierte Zentralrohr gewährleistet das schnelle Versetzen und die Wechselanbringung der Rüttler für die optimale Verdichtung des Fertigteils.

Einfach und mechanisch - die Yellow Line

Bei Stützenschalungen in der Yellow Line-Ausführung werden die Seitenbühnen seitlich mechanisch verstellt und abgekippt. Die Verstellung erfolgt mittels Winden. Ein mechanisch verstellbarer Anschlag nimmt den hydraulischen Druck beim Betonieren auf.

Ihre Ansprechpartner

Alexander Kaspar

T: +49 7134 52 460
F: +49 7134 52 205

E-Mail:
alexander.kasparvollert.de

Björn Brandt

T: +49 7134 52 308
F: +49 7134 52 205

E-Mail:
bjoern.brandtvollert.de